Speakers Corner: Product & Solution

Transparenz im Smart Grid

Aufgrund der Veränderungen der elektr. Netze werden Lastflussinformationen auf der Netzebene 7 immer wichtiger - auch in Kombination mit Daten der Netzqualität. Dabei müssen neue, relevante Informationen in einem gezielten Umgang mit Daten systemisch verarbeitet werden können. Also ein Smart Grid.

«Als ein Smart Grid wird ein elektrisches System verstanden, das unter Einbezug von Mess- sowie meist digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien den Austausch elektrischer Energie aus verschiedenartigen Quellen mit Konsumenten verschiedener Bedarfscharakteristika intelligent sicherstellt. Ein solches System soll den Bedürfnissen aller Marktakteure und der Gesellschaft Rechnung tragen. Die Nutzung und der Betrieb des Systems können dadurch optimiert und effizienter gestaltet werden, die Kosten und der Umwelteinfluss können minimiert und die Versorgungsqualität und -sicherheit in ausreichend hohem Masse gewährleistet werden» (Quelle BFE).

Kurzer Talk mit dem Referent und der Moderatorin m Anschluss.